Textversion
Sportliche Aktivitäten, Veranstaltungen Über uns Gewehr Pistole Bogen Jugend Links Sportliche Aktivitäten, Veranstaltungen
Startseite Bogen Disziplinen

Bogen


Faszination Bogenschießen Bogenarten Disziplinen

Vereinsmeisterschaften Kontakt Impressum

Disziplinen


FITA Halle

Die Hallendisziplin wird ausschließlich in der Wintersaison geschossen. Die Schützen müssen hierbei 60 Pfeile auf eine Wettkampfentfernung von 18m abgeben. Geschossen wird auf eine 10er Ringscheibe im Durchmesser von 20cm.

FITA im Freien

Auch das Schießen im Freien ist eine Präzisionsdisziplin. Beim Bogenschießen im Freien werden zwei unterschiedliche Disziplinen geschossen:

1. Olympische Runde ( 70m)

Die Olympische Rund wird, wie es der Name bereits sagt, auch bei den Olympischen Spielen mit 72 Pfeilen geschossen. Allerdings ist dort nur der Recurvebogen vertreten. Die Wettkampfentfernung beträgt 70m auf eine 122cm große Scheibenauflage.

2. Große FITA-Runde

Bei der Großen FITA-Runde werden jeweils 36 Pfeile auf vier unterschiedliche Entfernungen (=144 Pfeile) geschossen. Bei den Damen liegen die Entfernungen bei 70m - 122cm Auflage, 60m - 122cm Auflage, 50m - 80cm Auflage und 30m - 80cm Auflage, bei den Herren 90m - 122cm Auflage, 70m - 122cm Auflage, 50m - 80cm Auflage sowie 30m - 80cm Auflage.

3D Schießen

Das 3D- Schießen ist an das jagdliche Schießen angelehnt. Geschossen wird hierbei auf lebensgroße Tierpuppen die in 3 Trefferbereiche eingeteilt sind. In einem Turnier müssen die Schützen einen Parcour mit 28 Zielen durchlaufen. Dabei müssen sie sich immer wieder auf unterschiedliche Entfernungen, Lichteinflüsse sowie auf Bergauf- oder Bergabschüsse einstellen.

Seit einigen Jahren lädt auch die Dornhaner Bogensparte zu 3-D-Turnieren ein.
Um die landschaftlich schön gelegene Schießanlage ist ein abwechslungsreicher Parcours aufgebaut, der viel Beachtung und Lob findet.
Das nächste Turnier ist das Bogen-Sommerturnier am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juli 2015.

FITA Feldbogen

Die wohl schwierigste Disziplin beim Bogenschießen. Das Feldbogenschießen ist die Kombination aus unterschiedlichen Entfernungen, Lichtverhältnissen etc. wie beim 3D-Schießen, gepaart mit den Präzisionsansprüchen aus der olympischen Runde.
Der Ablauf eines Feldbogen-Wettkampfes sieht bis zur Deutschen Meisterschaft einen Parcours mit 24 Scheiben, davon 12x auf bekannte und 12x auf unbekannte Entfernungen.